Die politischen Parteien und der Naturschutz

Industrie und Gewerbe im Naturpark Wildeshauser Geest

| Zum Hauptmenu | Direkt zum Inhalt |

Hauptmenu:


 

Die Parteien zum Natur- und Landschaftsschutz und zu Naturparks

Industrie und Gewerbepark vs. Naturpark im Landkreis Diepholz (Bassum - Nordwohlde - Kätingen - Stühren)

Bald sind wieder Wahlen.

Die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag wird im Herbst 2013 stattfinden. Daher ist es an der Zeit, die Parteien auf Ihre Aussagen und ihre Handlungen zu überprüfen. Dazu soll die folgende, kleine Auswahl von Zitaten anregen, die den Grundsatz- bzw. den Wahlprogrammen zur letzten Bundestagswahl entnommen sind und ohne Anspruch auf Vollständigkeit hier veröffentlicht werden.


Aus dem CDU - Grundsatzprogramm: Freiheit und Sicherheit. Grundsätze für Deutschland. (vom 3.12.2007)

  • Die CDU steht für einen sorgsamen und sparsamen Umgang mit den endlichen Ressourcen, eine positive Einstellung zur Forschung und Entwicklung sowie einen Umwelt- und Naturschutz, der Kreativität und Verantwortung der Menschen fördert.
  • Angesichts des dramatischen, weltweiten Rückgangs der Artenvielfalt setzen wir uns für eine Stärkung der internationalen Zusammenarbeit im Bereich des Umwelt- und Naturschutzes ein.


Aus dem CDU CSU - Wahlprogramm zur Bundestagswahl 2009: Wir haben die Kraft - Gemeinsam für unser Land. (vom 28.06.2009)

  • Wir wollen den Naturreichtum und die Artenvielfalt unserer Heimat weiter bewahren und auch unsere Verantwortung für den internationalen Umweltschutz engagiert wahrnehmen.


Aus dem SPD - Wahlprogramm zur Bundestagswahl 2009: Sozial und Demokratisch. Anpacken. Für Deutschland. (vom 14.06.2009)

  • (für einen)... verantwortungsvolle(n) Umgang mit Umwelt und Natur.
  • Unsere natürlichen Lebensgrundlagen sind ein öffentliches Gut, das vor zu starker Inanspruchnahme geschützt werden muss.
  • Der Naturschutz in Deutschland, in Europa und in der Welt muss in den nächsten Jahren weiter deutlich verstärkt werden. Dies ist eine ethische Verantwortung.
  • Die Interessen einzelner Branchen der Land- und Ernährungswirtschaft sollten nicht mehr über die Ziele des Verbraucher- und Umweltschutzes dominieren.
  • Naturschutz bedeutet den Erhalt unserer Heimat.
  • Natur- und Umweltschutz ist auch vorsorgende Gesundheitspolitik.


Aus dem GRÜNEN - Grundsatzprogramm: Die Zukunft ist grün. (vom 17.03.2002)

  • Für uns Bündnisgrüne haben Natur- und Landschaftsschutz eine wichtige Bedeutung.
  • Die Menschheit kultiviert die Natur und nutzt die Erde. Wir treten daher für die Erhaltung der verbliebenen Naturräume und der traditionellen Kulturlandschaften ein.
  • Wir wollen Natur- und Landschaftsschutzgebiete möglichst großräumig vernetzen. ... Das beinhaltet auch eine Form der Wald- und Landbewirtschaftung sowie eine Fischerei, bei der die so genannte gute fachliche Praxis durch Rücksicht auf Natur- und Landschaftsschutz definiert wird.
  • Als Partei der Ökologie geht es uns um die Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen, die durch industriellen Raubbau und überschießenden Ressourcenverbrauch gefährdet sind.


Aus dem GRÜNEN - Wahlprogramm zur Bundestagswahl 2009: Aus der Krise hilft nur Grün. (vom 10.05.2009)

  • Besonders hervorheben möchten wir die Nationalparks, die neben ihrem originären Wert für den Naturschutz positive regionale Effekte für die Tourismuswirtschaft im ländlichen Raum bieten.


DIE LINKE - Aus dem Wahlprogramm zur Bundestagswahl 2009 (Konsequent sozial. Für Demokratie und Frieden. (vom 21.06.2009)

  • Stopp der Privatisierung von Naturschutzflächen (Ausnahme: Umwelt- und Naturschutzverbände); Flächenverbrauch drastisch reduzieren - Böden entsiegeln
  • unzerschnittene verkehrsarme Landschaftsräume erhöhen
  • Ausweitung der Hochwasser- Rückhalteflächen; Moorschutz ausbauen
  • umfassende Informations-, Beteiligungs- und Klagerechte für Bürgerinnen und Bürger sowie Umwelt- und Naturschutzverbände


DIE PIRATEN - Zum Thema "Lebenswerte Umwelt". (2012)

  • Unsere Gesellschaft und unser Wohlstand hängt hauptsächlich an natürlichen Ressourcen und einer intakten Umwelt. Trotzdem zerstören wir diese Umwelt und verbrauchen wir diese Ressourcen in einem atemberaubendem Tempo. Wir leben damit auf Kosten anderer Länder und auf Kosten nachfolgender Generationen.

 

=


Seitenanfang